Hey, da tut sich ja einiges bei Livescribe :

- Der Smartpen Echo kann per USB-Kabel unmittelbar Eingaben auf dem PC erzeugen (die Zeichnung ist gleichzeitig auf dem Blatt und dem Bildschirm).

- Über “Livescribe Connect” lässt sich mitgeschriebenes schon auf dem Stift zur Übertragung markieren. Beim nächsten PC-Sync wird es dann nach Wunsch per EMail verschickt, bei Social Networks hochgeladen oder ans iPad übertragen. Das klingt sehr interessant. Die Software und das benötigte Update sind laut Livescribe-Website kostenlos.

- Die “pencasts” (livescribisch für “Mitschriften mit Tonaufzeichung die an andere Nutzer weitergegeben werden können) gabs die ganze Zeit nur als Flash – jetzt sind es PDFs. Um alle Funktionen nutzen zu können wird der neueste Adobe-Reader benötigt.

Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2013 netznews Suffusion theme by Sayontan Sinha